Kuala Lumpur – besser als gedacht

Unsere weniger als 24 Stunden in der Hauptstadt Malaysias waren besser als erwartet. Wir kamen morgens um 8 Uhr in KL an und konnten glücklicher Weise unser Gepäck schon im Apartment-Komplex abstellen ohne ein Zimmer zu haben. Auch dort entschieden wir uns für eine Stadtrundfahrt. Schnell gefunden und super günstig sind wir dann fast 3 Stunden durch die Stadt gefahren und habe alles Wichtige gesehen. Endpunkt waren die Petronas Tower, in denen ein großes Shoppingcenter und Food-Court in den unteren Etagen ist. Essen war sehr lecker und bezahlbar, was man von den ganzen Designer-Läden nicht gerade behaupten kann. Keine Ahnung wer in diesen ganzen Schickimicki-Stores einkaufen geht, wir in unseren Outdoor-Klamotten und Wanderschuhen jedenfalls nicht.

Den Nachmittag haben wir dann ganz relaxt mit Dosenbier im 37. Stockwerk im Infinity-Pool verbracht J Ein in dem Apartmentkomplex lebender Deutscher hat uns für den Abend den Tip gegeben in der Mitarbeiter-Cafeteria in der Tiefgarage zu essen. Klingt spannend, das war es auch, aber vor allem war es sehr lecker! Den restlichen Abend verbrachten wir in der „Luna-Bar“ unterhalb des KL-Towers mit Blick über die Stadt und zu den Petronas-Towern. Wie es sich für Asien gehört natürlich mit nächtlicher Lightshow an sämtlichen Hochhäusern.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *