Katamaran-Tour um die Whitsundays

Unser erstes Highlight steht direkt am 2. Tag auf unserem Reiseplan: Eine Katamaran-Tour um die Whitsunday Islands für 3 Tage. Um zum Startpunkt Airlie Beach zu kommen, durften wir erst einmal wieder 3 Stunden lange und große australische Straßen genießen.

Der Katamaran war super in Schuss und die Crew und Mitreisenden machten einen netten Eindruck- 2 australische und ein englisches Pärchen. Alle in unserem Alter, coole Truppe! Unser Skipper Rob war ein local und dialekttechnisch quasi vergleichbar mit einer Mischung aus einem Bayern und einem Texaner. Die Kommunikation zwischen Tanja und ihm belief sich also auf „Lächeln und Winken“ für mehr hat es nicht gereicht…

Unsere Kajüte war wirklich putzig (siehe Foto), hatte aber alles was man braucht. Das Prinzip „das Badezimmer ist die Dusche“ kennen wir ja bereits aus Singapur von der letzten Reise… 😜

Unsere Route (siehe Foto) führte uns mitten in die Whitsunday Islands zu tollen Schnorchel-Spots und natürlich zu DEM Whitehaven Beach, angeblich einem der schönsten Strände der Welt. Und ja, diesen Titel hat er verdient! Glücklicher Weise hatte unsere Guide einen super Zeitplan, sodass wir vor allen anderen Touristen den Strand genießen konnten 😬☀️😎

Ansonsten war einfach nur Fahrtwind und Sonne genießen, sowie nach interessanten Tierwesen Ausschau halten angesagt. Das hat beides ganz gut funktioniert: Wir haben Wale, Delphine, Haie, Rochen und Schildkröten gesehen. Naja, und Tanja hat sich direkt am ersten Tag die Füße verbrannt…

Eine absolut gelungene Tour!!!