Bali- Another Paradise 🐠☀️😎🌴

Als letzte Ziel sollte es etwas schönes, warmes, einfach zum Ausspannen sein: 100 Punkte! 😬👍 Unser Hotel (The Laguna Resort & Spa, a luxury Collection) in Nusa Dua war der Wahnsinn!!! Dort hat einfach alles gepasst: Tolles Zimmer, fantastisches Frühstück, super Strand, 5 Pools, etc. etc… 😎☀️🌴 Unser primäres Ziel „Ausspannen“ konnten wir vollends erfüllen 👍☺️ Ein paar Mal unterwegs waren wir dann aber doch 😉 Wir waren mit einem Guide in Ubud und Umgebung unterwegs. Das war rückblickend betrachtet auch ganz nett, aber: Wir…

Yogyakarta – Java ist eben nicht nur eine Programmiersprache 😉

Nein! Java war ein wirklich lohnenswerter Stopp auf unserer Reise: Wunderschöne Tempelanlagen, gutes Essen, hammermäßiges Hotel und und und 👍😃 Wir flogen also von Banda Aceh in Sumatra nach Jakarta und nach ein paar Stunden Aufenthalt weiter nach Yogyakarta. Wir freuten uns auf einen großen Flughafen in Jakarta, gerade zwecks Duty Free und Auffüllung der Martini- und Rumvorräte, aber wir wurden enttäuscht. Da wir quasi einen indonesischen Inlandsflug hatten, sind in Jakarta auf dem für uns bisher unbekannten Mini-Flughafen gelandet: Willkommen in Frankfurt (Hahn) auf…

Pulau Weh

Unser nächster Stopp führte uns auf die Insel „Pulau Weh“ im Norden Sumatras. Gewohnt haben wir in einem niedlichen (aber etwas dreckigen ☹️) Bungalow-Hotel direkt am Strand, „Freddies“. Freddy ist ein Südafrikaner, der die Bungalows selbst gebaut hat und ein Restaurant als Mittelpunkt des Hotels führt. Es gab jeden Abend ein von ihm selbstgekochtes 4-Gänge-Menü verschiedener Themengebiete. Kochen konnte der Mann! 😃👍 Jeden Abend hat er eine kleine Ansprache gehalten, erklärt was genau es zu essen gibt und jeden gefragt, wie denn der Tag so…

Sumatra – „Die Elefanten sind los“

Am nächsten Tag fuhren wir ins nicht weit entfernte Elefanten-Camp nach Tangkahan, dachten wir zumindest. Elefanten stimmt schon, aber 37km auf der Karte können schon mal 3,5 Stunden Autofahrt bedeuten! 😱🙈 Jeder deutsche Feldweg ist verglichen mit den hiesigen Straßenverhältnissen quasi eine ausgebaute 4-Spurige Autobahn. Es war eine Fahrt mit unzähligen Schlaglöchern durch eine nicht enden wollende Palmöl-Plantage. Das Elefanten-Camp war dafür aber wirklich super! 10 Elefanten für nicht einmal 10 Touristen. Wir durften unsere Dame mit Bananen füttern und sie waschen, was dann mit…

Sumatra

Nach einer Nacht Singapur und zum Glück komplett frisch gewaschener Wäsche kamen wir nachmittags in Medan am Flughafen an. Es wartete auch schon ein sag wir mal rudimentär englischsprachiger Fahrer auf uns mit einem großen Schild auf dem „STEFAN“ stand 👍 Das hatte ja schon mal super funktioniert, was man vom Thema Geldabheben und SIM-Karte besorgen nicht behaupten kann. Wir brauchten nur knappe 600€ für unsere Rundreise in Indonesischen Rupien in bar, aber die Automaten spucken hier nur 80€ aus. Und natürlich hatte sich die…

Bula! Bula, Fiji! 😃

Nach unserer kurzen Nacht auf der fremden Couch ging morgens 6 Uhr der Flieger nach Brisbane und dann weiter nach Nadi, Fiji. Im Endeffekt trafen wir 18 Uhr Ortszeit in einem kleinen niedlichen Hotel direkt am Strand ein. Die Dame an der Rezeption war dann kurz irritiert, warum wir schon hier wären, denn unser Abholfahrer wartete schließlich noch auf uns am Flughafen! Kommentar Stefan: „Hupala, da ab ich wohl was vergessen!“ 🙈Mit einer Fiji-Folklore-Show am Abend wurde wir direkt auf Fiji-Feeling eingestellt 😃 Am nächsten…

Daintree Rainforest

Das Navi sagte 3 Stunden für 130km. Warum nur? Diese Frage sollte sich bald von ganz alleine beantworten… Nach einem gemütlichen Frühstück im „Flying Monkey“ in Cairns, einem absolut coolen Öko-Frühstücksladen starten wir Richtung Cow Bay Nähe Cape Tribulation. Mission Urwald begins! 😬 Unsere beliebten großen australischen Straßen wurden recht schnell von kurvigen Beachfront-Streets abgelöst und dann kam die Schlange! Nein, keine Python, sondern die Schlange zur Autofähre um den Daintree-River zu überqueren, einziger Weg in den Regenwald. Nach über 50 Minuten anstehen, passte auch…

Cairns – DAS Backpacker-Mekka Australiens

Von Ingham führte unsere Route weiter gen Nord, wieder einmal primär lange und große Straße, aber auch eine nette Nebenroute an der Küste entlang und mit Zwischenstopp in Mission Beach. Wir haben festgestellt, dass der Australier noch lieber auf Flohmärkte geht als der Deutsche- egal in welcher Stadt hier ist sonntags Flohmarkt! ☺️👍 Für australische Verhältnisse nur einen Katzensprung entfernt war dann Cairns, unser nächstes Ziel (dort waren wir auch gelandet und werden von dort Australien wieder verlassen). In Cairns bezogen wir einen netten „private…

Wallaman Falls

Unser nächsten Stop war Ingham – 400km nördlich von Airlie Beach – yeah, mal wieder 4 Stunden tolle große und enorm öde australische Straßen! Mögen alle Australien-Liebhaber unter euch mir verzeihen, aber die Landschaft hier ist sooooo schön platt und immer wiederkehrend, dass mir Vergleiche wie „Australien ist das Mecklenburg-Vorpommern Neuseelands“ in den Kopf kommen… Die Wallaman Falls haben wir in einem netten Halbtagesausflug besichtigt – 2km bergab zum Basisbecken und das ganze wieder retour. Schöner Weg durch den Regenwald mit sehr wenig Touristen. Dank unserer…

Katamaran-Tour um die Whitsundays

Unser erstes Highlight steht direkt am 2. Tag auf unserem Reiseplan: Eine Katamaran-Tour um die Whitsunday Islands für 3 Tage. Um zum Startpunkt Airlie Beach zu kommen, durften wir erst einmal wieder 3 Stunden lange und große australische Straßen genießen. Der Katamaran war super in Schuss und die Crew und Mitreisenden machten einen netten Eindruck- 2 australische und ein englisches Pärchen. Alle in unserem Alter, coole Truppe! Unser Skipper Rob war ein local und dialekttechnisch quasi vergleichbar mit einer Mischung aus einem Bayern und einem…